01 August 2013

Manchmal hast du einfach das Gefühl, dass es gut wird

Jaja, jetzt sind die Ferien in Hamburg schon wieder vorbei. Also ich muss einmal sagen, die Zeit ging so schnell rum. Ich habe, so von diesem Standpunkt in der Zeit mal aus gesehen, echt nicht viel gemacht. :D 
Oh man.
Jedenfalls bin ich jetzt ja in der 11. Klasse (gottseidank erst die Vorstufe, ich hab 13 Jahre für Abi) und wir haben neue Klassen bekommen. Ich bin so ein Mensch, der sich, bei neuen Leuten, die meine ganzen Schwächen (sprich Mathe, PGW (Politik, Gesellschaft, Wirtschaft), Geschichte) noch nicht kennen, und sich sowieso für sehr wichtig und cool halten echt schüchtern. Schlimmer noch. Ich habe echt Angst dann laut zu reden, sei es auch nur, um dem Lehrer eine Frage zu beantworten. Das war also meine größte Sorge. Und mich hat es echt gut getroffen. Ich bin mit (fast) nur Menschen in einer Klasse, mit denen ich befreundet bin, oder die ich auch schon vorher aus meinen anderen beiden Klassen kenne, und das ist eine riesige Erleichterung. Ich finde nichts schlimmer, als sich wegen nur wenigen Menschen so unsicher und unwohl zu fühlen, dass man sich nicht traut, zu reden. 
Das einzige doofe ist, dass ich drei Mal die Woche zu dritten und drei mal bis 16 Uhr Schule habe. Das ist irgendwie blöd, weil ich sowie so nie ausschlafe und selbst wenn ich es tun würde, ist es mir lieber alles früh zu erledigen. Um so schneller ran, um so schneller davon. 
Aber gut, kann ja nicht immer alles perfekt sein.
Ich habe in den Ferien auch erst gedacht, dass ich meine Klasse voll vermissen werde, und dass es besser wäre, wenn alles so bleiben würde, wie es war. Aber jetzt denke ich, dass das einfach so war, weil ich Unbekanntem erstmal ein wenig "ängstlich" entgegen sehe. Ich mag Alltag und Routine.
Aber ich glaube, dass es auch Zeit für eine Veränderung war. Wenn alles so gewesen wäre, wie letztes Jahr, wäre ich, glaube ich, nicht glücklich geworden. Und irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass es ein gutes Jahr wird.

1 Kommentar:

  1. In Berlin sind die Ferien nun auch leider wieder vorbei. ._. Ich hab mir für meine letzten Sommerferien so viele tolle Sache ausgemalt, die ich letztendlich doc nicht verwirklichen konnte. :D

    Als ich das letzte Mal eine andere Klasse vorgestezt bekam, war ich auch erst total ängstlich, allgemein fühle ich mich an meiner Schule immer wie ein Stück Dreck - man wird eben von jedem misstraurisch beäugt und so gut wie jeder an meiner Schule hält sich für etwas Besseres - aber letztendlich hab ich eine wirklich tolle Klasse erwischt und war froh über den Wechsel! Vielleicht ergeht es dir ja auch so :)

    Ich wünsch dir jedenfalls viel Erfolg fürs neue Schuljahr! Mir stehen bald die Prüfungen bevor und dass die Zeit so schnell vergeht, hätte ich anfangs gar nicht gedacht. x.x

    Liebe Grüße :)
    j4blesbloggt.blogspot.de

    AntwortenLöschen