28 Juni 2014

Halbe Ewigkeiten



Ihr Lieben,
in der nächsten Wochen, also von Sonntag bis Sonntag bin ich wieder in Taizé. Das heißt zwar, dass ich in der Zeit nicht bloggen kann, danach jedoch hoffentlich schöne Bilder haben werde.
Es ist wirklich unglaublich, und ich kann mich auch nur wiederholen. Die Zeit rennt und ich komme schon beinahe nicht hinterher. Ich weiß noch, als ich im letzten Jahr in Taizé war, und meine Gruppe eine Art Spiel begonnen hatte, bei dem eine Person einer anderen, die zufällig gezogen wurde, jeden Tag einen "Loveletter" schreiben sollte und zum Schluss haben wir dem anderen dann ein Abschiedsgeschenk gemacht. Mich hatte der Teamer, Kay, gezogen, und er hat mir einmal einen aufgeschnittenen Rest von einer Plastikflasche geschenkt, mit dem er sein Zelt trocken legen wollte, am gleichen Tag als ich mit den anderen der Gruppe während der Gruppenzeit im Regen getanzt haben. Das zweite Geschenk war das Liederheft aus der Kirche. In dem Heft steht, man soll es zur Kirche zurück bringen und dort lassen, und genau deshalb hat er es mir gegeben. Sozusagen "geliehen"; damit ich wieder zurück komme und jetzt ist es soweit. Und, wie der Zufall es will, ist auch Kay in dieser Woche wieder in Taizé. Ich hatte geschrien und beinahe geweint vor Freude, als ich das las. Hinter mir liegt das bislang schwerste Jahr meines Lebens, welches wohl auch noch nicht zu Ende ist, aber ihn und Taizé wieder zusehen... das wird mir die Tränen in die Augen treiben. 
Ich wünsche euch eine wunderschöne Woche,

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir eine wunderwunderschöne Zeit, Taizé ist einfach so besonders.

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind super :)
    liebste grüße,
    http://dw-remember.blogspot.de

    AntwortenLöschen