01 August 2015

Zurück und irgendwie immer noch hier



Ihr Lieben,
wie ihr bemerkt habt, ist auf meinem Blog seit einigen Monaten irgendwie nicht viel passiert. Das tut mir zwar leid, aber ehrlich gesagt brauchte ich diese Pause. Erst einmal um meine Aufmerksamkeit auf andere, wichtigere Dinge zu lenken aber auch um mir wieder klar zu werden, was ich hier eigentlich tun möchte. Ich hatte so ein bisschen meinen eigenen Faden verloren. 
Dann bekam vor ein paar Tagen eine E-Mail. Die Absenderin, Kristina, schrieb mir zu meinem letzten Post und auch ein paar sehr liebe Worte an mich. Und mir war klar, dass das, was ich hier tue und getan habe, genau das ist, was ich auch weiter hin tun werde. Ohne Faden. Scheiß auf den Faden. In eine Kategorie kann man mich zwar nicht so richtig einorden, aber wer will schon in eine Schublade gesteckt werden können?! Ich werde also in Zukunft wohl wieder einige Texte von mir veröffentlichen, aber ich habe auch immer mehr Lust auf Portrait- oder Mode-fotografie bekommen. Ich weiß nicht genau, wohin das hier führt aber ich freue mich, wenn ihr es mit mir zusammen herausfindet. 
Danke an euch, die diese Monate mit mir überstanden haben, die immer fleissig meine Posts lesen und mir vielleicht sogar einen Kommentar oder eine Mail schreiben.
Meine Texte hier zusammenzufassen bringt mir sehr viel Spaß, aber wenn ich dann auch noch Feedback bekomme ist es noch so schöner.
Liebe an euch,
Lara 


Kommentare:

  1. Hallo du :)
    Bin ganz zufällig auf deinen Blog gelandet (Blogzug sei dank ;) ) und finde es super, dass du weiterbloggst! Ich finde du siehst sehr sympathisch aus und aus deiner "dahinter"- und "die Liste"-Seite kann man das auch super erkennen :)

    Ich freue mich auf weitere Posts! Du brauchst meiner Meinung nach keinen roten Faden, denn es ist dein Blog - Du darfst entscheiden, was darin steht. Mit dir verändert sich der Blog und wenn du mehr über Mode bloggen willst, was spricht dagegen? Ich musste das auch für mich selbst lernen und seitdem blogge ich immer mit viel Liebe und Spaß!

    Liebste Grüße ♥
    http://hang-tmlss.de

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    das ist der beste und einzige Weg einen tollen Blog zu führen. Wir tun doch alle sowieso schon viel zu oft das, was erwartet wird, was wir von uns erwarten und was wir glauben, andere erwarten von uns. Und wenn man schon bloggt, dann ist es meiner Meinung nach einfach am echtesten, wenn man es für sich selbst tut. Also ich freue mich auf die nächsten Posts von dir.

    Liebe Grüße und einen schönen Start in die nächste Woche wünsche ich dir schon mal,
    Casey

    sexbooksandheavymetal

    AntwortenLöschen
  3. Dein Blog ist super schön *.*
    Tolles Layout, wunderschöne Bilder und richtig gute Texte, bei so viel Talent, braucht man keinen roten Faden ;)
    Liebe Grüße
    Veni
    http://venilista.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön, dass du wieder da bist. Ich mag deine Bilder sehr und finde es egal ob man einen Blog einer Kategorie zuordnen kann, oder nicht. Wichtig ist doch, dass er irgendwie lebendig wirkt! Ich hatte bei meinem die gleichen Gedanken :)

    Liebe Grüße
    Pauli

    AntwortenLöschen
  5. man muss nicht immer in eine richtung gehen, und nicht in eine Schublade gesteckt werden zu könne ist doch etwas schönes :)
    ich finde die besten Blogs, sind die die vielseitig sind und nicht nur eine Sache machen. Mach dein eigenes Ding :-)

    AntwortenLöschen
  6. ich stimm den anderen zu, mach dein ding! und ich mags wie dus machst :)
    schönes outfit übrigens!

    AntwortenLöschen